Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzbedingungen erläutern, wie wir personenbezogene Daten bei der Bereitstellung unserer Dienstleistungen innerhalb der Gesellschaft DRESTOR s.r.o., mit dem Sitz: Pansky Dvor 186, Kurima 086 12, Slowakei, Firmen-Ident.-Nr.: 52 939 391, registriert: Handelsregister des Landgerichts Presov, Abteilung: s.r.o., Einlage-Nr. 39843/P (nachstehend nur „Betreiber“ oder „wir“ genannt), verarbeiten. Bei allen Fragen zum Datenschutz oder zur Entgegennahme und Bearbeitung von Anfragen betroffener Personen wenden Sie sich gerne unter den unten angegebenen Kontaktdaten an uns:

Kontaktdaten:

E-Mail: info@drestor.de

Telefonnummer: +49 163 216 4159

Adresse: Pansky Dvor 186, Kurima 086 12, Slowakei

Diese Datenschutzbedingungen dienen in erster Linie der Erfüllung der Informationspflichten (Art. 13 und 14 DSGVO) gegen die betroffenen Personen, über die wir personenbezogene Daten verarbeiten. Typischerweise sind dies hauptsächlich unsere Kunden, Vertreter von Geschäftspartnern oder Lieferanten. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten beachten wir primär die EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), die auch Ihre Betroffenenrechte mit den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 18/2018 Slg. über den Schutz personenbezogener Daten (nachstehend nur „Datenschutzgesetz“), die für uns gelten, sowie mit anderen Rechtsvorschriften, regelt. Falls Sie eine der in diesen Bedingungen bereitgestellten Informationen nicht vollständig verstehen, kontaktieren Sie uns.

Warum verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist unsererseits nötig, insbesondere damit wir:

  • unsere Dienstleistungen und Produkte bereitstellen und zu diesem Zweck die personenbezogenen Daten unserer Kunden, Lieferanten, Geschäftspartner, Mitarbeiter und anderer Personen verarbeiten können;
  • unsere personellen Ressourcen effektiv verwalten können;
  • verschiedene gesetzliche und vertragliche Verpflichtungen erfüllen können; und
  • unsere berechtigten Interessen schützen können.

Zu welchen Zwecken und auf welchen Rechtsgrundlagen verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

Verarbeitungszweck Rechtsgrundlage 
Abschluss einer Beziehung mit dem Kunden zum Zwecke der Lieferung von Waren (E-Shop drestor.de)Erfüllung eines Vertrags
Bearbeitung von Veranlassungen und Reklamationen (Reklamationsverfahren) Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
Mitgliedschaftsregistrierung bei drestor.skErfüllung eines Vertrags
VerbraucherwettbewerbeEinwilligung
Abschluss von Vertragsbeziehungen mit Geschäfts- und anderen PartnernErfüllung eines Vertrags
Rechtliche Ansprüche geltend machen, ausüben oder verteidigen (rechtliche Angelegenheiten)Berechtigtes Interesse
Agenda der Rechte der BetroffenenErfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
Betrieb von Profilen in sozialen Netzwerken Berechtigtes Interesse
Marketing- und PR-Zwecke Einwilligung und/oder berechtigtes Interesse
Buchhaltungs- und Steuerzwecke Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
Archivzwecke und Verwaltung der RegistraturArt. 89 DSGVO
Statistische ZweckeArt. 89 DSGVO

Welche berechtigten Interessen verfolgen wir bei der Verarbeitung personenbezogener Daten?

Für die folgenden Zwecke stützen wir uns auf die Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Nachfolgend finden Sie nähere Erläuterung dieser Zwecke bzw. berechtigter Interessen:

Rechtliche Ansprüche geltend machen, ausüben oder verteidigen (rechtliche Angelegenheiten)In seltenen Fällen müssen wir unsere rechtlichen Ansprüche, sei es in einem Gerichtsverfahren oder einem außergerichtlichen Verfahren, geltend machen, ausüben oder verteidigen, oder bestimmte Tatsachen an Behörden melden, die wir als unser berechtigtes Interesse betrachten.
Betrieb und Verwaltung von Profilen in sozialen Netzwerken, einschl. DiskussionsforenSofern wir eigene Profile in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram und YouTube) betreiben, berufen wir uns auf unser berechtigtes Interesse, unser Unternehmen im Online-Umfeld bekannter zu machen.
Marketing- und PR-ZweckeVon Zeit zu Zeit schicken wir unseren bestehenden Kunden einen Newsletter über Neuigkeiten, Sonderangeboten oder Rabatte im E-Shop und berufen uns dabei auf unser berechtigtes Interesse der Direktwerbung. Gemäß Erwägungsgrund 47 DSGVO: „Die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden.“

 

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir über Sie?

Wir verarbeiten nur allgemeine personenbezogene Daten unserer Kunden wie Titel, Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer (bei Registrierung als Nutzer auch Passwort), Rechnungsdaten mit Titel, Vorname, Nachname, Rechnungsadresse, Lieferadresse oder Rechnungsadresse der Gesellschaft und Kontaktperson (bei der Bestellung einer Gesellschaft).

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir nehmen die Wahrung der Geheimhaltung über personenbezogene Daten sehr ernst und haben daher interne Richtlinien angenommen, dank deren Ihre personenbezogenen Daten nur an autorisierte Mitarbeiter unserer Gesellschaft oder an überprüften Dritten weitergegeben werden. Unsere Mitarbeiter können zu Ihren personenbezogenen Daten ausschließlich nach dem „need-to-know“-Prinzip, d.h. nur mit Berechtigung aus bestimmter Abteilung, auf die sich die Verarbeitung personenbezogener Daten bezieht, haben, wobei dieser Zugriff in der Regel durch die Position, Funktion und Arbeitsinhalt des jeweiligen Mitarbeiters beschränkt ist. Wir geben personenbezogene Daten unserer Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner und sonstigen natürlichen Personen nur im erforderlichen Umfang an folgende Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten weiter:

  • unseren überprüften und rechtlich gebundenen Auftragsverarbeitern;
  • unseren professionellen Beratern (z.B. Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern);
  • Lohn- und Buchhaltungsunternehmen (superfaktura.sk, s.r.o.);
  • Anbietern von Software und Cloud-Lösungen (z.B. Websupport, s.r.o.);
  • Anbietern von technischer (IT) und organisatorischer (Eventagenturen) Betreuung unserer Gesellschaft;
  • der Sozialversicherungsanstalt, Altersvorsorge, beruflichen Vorsorge, Krankenkasse, dem Amt für Soziales und Familie;
  • Postkuriern und Kurierdiensten (Slovak parcel service s.r.o., GLS General Logistics Systems Slovakia );
  • Mitarbeitern der oben genannten Personen.
  • Sofern wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten einen Auftragsverarbeiter einsetzen, prüfen wir immer voraus, ob die organisatorischen und technischen Voraussetzungen zur Gewährleistung der Sicherheit von Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfüllt sind. Falls wir unsere eigenen Empfänger (unser internes Personal) zur Verarbeitung personenbezogener Daten einsetzen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten immer aufgrund Beauftragungen und Anweisungen. Diese beinhalten interne Regel des Datenschutzes und auch ihre rechtliche Verantwortung für deren Verletzung. Über diese Beauftragungen und Anweisungen werden unsere Empfänger belehrt. Wenn wir von einer Behörde zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten aufgefordert werden, prüfen wir die gesetzlichen Voraussetzungen für deren Weitergabe und ohne Prüfung werden Ihre personenbezogenen Daten nicht weitergegeben. Falls Sie für Informationen zu unseren aktuellen Auftragsverarbeitern interessiert sind, stehen wir Ihnen gerne unter den oben angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.In welche Länder übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten?Wenn nicht erforderlich, werden alle Übermittlungen von personenbezogenen Daten standardmäßig (by default) in ein anderes Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EU, Island, Norwegen und Liechtenstein) beschränkt.

    Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt?

    Personenbezogene Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Zwecke ihrer Verarbeitung erforderlich ist. Wie lange die Daten gespeichert werden ergibt sich allgemein aus einem Gesetz als Grundlage. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, werden Ihre personenbezogenen Daten immer für eine Zeitlänge in Bezug auf bestimmte Zwecke durch unsere internen Richtlinien und/oder unseren Registraturplan gespeichert. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung verarbeiten, sind wir verpflichtet, diese Daten nach Ihrem Widerruf für den gegebenen Zweck nicht weiterzuverarbeiten. Damit wird jedoch nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage verarbeitet werden können, insbesondere zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen.

    Im Allgemeinen werden personenbezogene Daten zu von uns definierten Zwecken in folgenden Zeitdauern gespeichert:

  • ZweckAllgemeine Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten 
    Abschluss einer Beziehung mit dem Kunden zum Zwecke der Lieferung von Waren (E-Shop drestor.sk)Für die Dauer des Vertrages.
    Bearbeitung von Veranlassungen und Reklamationen (Reklamationsverfahren)Für fünf Jahre.
    Mitgliedschaftsregistrierung bei drestor.skFür die Dauer der Mitgliedschaft, aber max. fünf Jahre ab der letzten Anmeldung.
    VerbraucherwettbewerbeWährend des Vertragsverhältnisses.
    Abschluss von Vertragsbeziehungen mit Geschäfts- und anderen PartnernFür die Dauer des Wettbewerbs, dessen Bewertung, Bekanntgabe des Gewinners und Zustellung des Gewinns an den Gewinner.
    Rechtliche Ansprüche geltend machen, ausüben oder verteidigen (rechtliche Angelegenheiten)Bis die Verjährung des rechtlichen Anspruchs.
    Agenda der Rechte der BetroffenenBis die Verjährung des rechtlichen Anspruchs.
    Betrieb von Profilen in sozialen NetzwerkenBis der Beitrag durch die betroffene Person, von uns oder aus unserem Profil gelöscht wird, oder bis die Beantragung der betroffenen Person um das Löschen personenbezogener Daten gelöscht wird. Nachrichten über soziale Netzwerke werden standardmäßig alle zwei Jahre gelöscht.
    Marketing- und PR-ZweckeIm Falle eines Newsletters bis zur Annahme eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten oder bis die Abmeldung vom Newsletter.
    Buchhaltungs- und SteuerzweckeIn zehn Jahren nach dem Rechnungsjahr, auf welches sich die Rechnungsunterlagen, Rechnungsbücher, Rechnungsverzeichnisse, Zahlen- oder Symbol- und Abkürzungs-verzeichnisse, Abschreibungsplan, Inventurbuchungen, Inventareinträge und Kontenplan beziehen.
    Archivzwecke und Verwaltung der RegistraturWährend Speicherfristen gemäß Registraturplan.
    Statistische ZweckeWährend der Dauer/des Bestehens von anderen Verarbeitungszwecken.

    Die oben genannten Aufbewahrungsfristen legen nur allgemeine Zeiträume fest, in denen personenbezogene Daten zu einem konkreten Zweck verarbeitet werden. Tatsächlich treten wir an die Vernichtung oder Anonymisierung personenbezogener Daten noch vor dem Ablauf dieser allgemeinen Zeiträume heran, wenn wir gegebene personenbezogene Daten bereits für die oben genannten Verarbeitungszwecke für unnötig halten. Andererseits können wir Ihre personenbezogenen Daten in bestimmten Situationen länger als oben erwähnt aufbewahren, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder in unserem berechtigten Interesse ist. Bei Interesse an Informationen zu einer bestimmten Speicherdauer für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren Sie uns gerne über unsere Kontaktdaten.

    Wie erheben wir Ihre personenbezogenen Daten?

    Ihre personenbezogenen Daten erheben wir meistens direkt von Ihnen. In diesem Fall ist die Erhebung von personenbezogenen Daten freiwillig. Personenbezogene Daten können Sie uns auf verschiedene Weise zur Verfügung stellen, z.B.:

    • durch Registrierung auf unseren Websites (Mitgliedschaft in E-Shop drestor.sk);
    • beim Vertragsabschluss mit unserer Gesellschaft;
    • durch Kommunikation mit uns;
    • durch die Teilnahme an von uns organisierten Veranstaltungen;
    • durch die Teilnahme an den Aktivitäten unserer Gesellschaft im sozialen Netzwerk;
    • durch die Sendung vom Kontaktformular mit Ihren Kommentaren oder Fragen.

    Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch von Ihrem Arbeitgeber oder der Gesellschaft, mit der wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, gewinnen. Meistens sind das Fälle, wenn wir ein Vertragsverhältnis oder dessen Bedingungen mit gegebener Gesellschaft verhandeln. Betrifft die Erhebung personenbezogener Daten ein Vertragsverhältnis, geht es meistens um eine vertragliche Voraussetzung oder eine für den Vertragsabschluss erforderliche Voraussetzung. Die Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten (Ihren oder Ihrer Kollegen) kann für die von Ihnen vertretene Organisation negative Folgen haben, da das Vertragsverhältnis nicht abgeschlossen oder durchgeführt werden muss. Falls Sie ein Mitglied eines Statutorgans einer Organisation sind, die unser Vertragspartner ist oder mit der wir ein Vertragsverhältnis besprechen, können wir Ihre personenbezogenen Daten aus öffentlichen Daten und Registern erheben. Alle zufällig erhobenen personenbezogenen Daten werden in keinem Fall weiter systematisch zu einem von uns definierten personenbezogenen Datenverarbeitungszweck verarbeitet.

     

    Welche Rechte haben Sie als betroffene Person?

    „Während der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf des Rechtes berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten vor seinem Widerruf. Sie haben das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten für Direktwerbungszwecke, einschließlich Profilerstellung, jederzeit wirksam zu widersprechen.“ 

    „Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund der von uns verfolgten berechtigten Interessen, wie oben erläutert, zu widersprechen. Dieses Recht haben Sie auch in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Rechtsgrundlage des öffentlichen Interesses, von der wir keinen Gebrauch machen.“

    Im Falle der Ausübung dieses Rechtes weisen wir Ihnen gerne nach, wie wir diese berechtigten Interessen gegenüber den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person für überwiegend halten.

    Die DSGVO legt die allgemeinen Bedingungen der Ausübung Ihrer individuellen Rechte fest. Das Bestehen der Rechte bedeutet jedoch nicht automatisch, dass bei der Ausübung der individuellen Rechte diesen von uns auch stattgegeben wird. Im Einzelfall können auch die Ausnahmen zur Geltung kommen, bzw. einige Rechte unterliegen der bestimmten Bedingungen, die möglicherweise nicht in jedem Fall erfüllt sind. Ihre Anfrage, die sich auf ein bestimmtes Gesetz erstreckt, werden wir immer aus der Sicht der rechtlichen Ausgestaltung und unserer internen Richtlinien zum Umgang mit Beschwerden der betroffenen Personen bearbeiten und prüfen. Als betroffene Person haben Sie insbesondere:

    – das Recht, den Zugriff zu personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO, die wir über Sie verarbeiten, zu verlangen. Dieses Recht umfasst das Recht zu bestätigen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, das Recht auf Auskunft über diese Daten und das Recht, eine Kopie der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten, sofern dies technisch machbar ist;

    – Recht auf die Berichtigung und die Ergänzung personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO, wenn wir unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten über Sie verarbeiten;

    – Recht auf Löschen Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO;

    – Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art.18 DSGVO;

    – Recht auf die Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20.

    Falls Sie der Meinung sind, dass wir für den Zweck und die Umstände unrichtige personenbezogene Daten über Sie verarbeiten und Sie diese personenbezogenen Daten nicht über die Funktionen der Applikation, des Kontos oder der Website ändern können, können Sie die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten mit Hilfe der unten angegebenen zusätzlichen Erklärung verlangen (alle Angaben sind freiwillig) und/oder kontaktieren Sie uns per unsere Kontaktdaten:

    Ergänzende Erklärung zur Berichtigung personenbezogener Daten
    Ihr Vor- und Nachname:
    Kontaktdaten:
    Relevanter Verarbeitungszweck:Bitte geben Sie den Zweck Ihrer Anfrage an.
    Kontext bzw. Beziehung zwischen Ihnen und unserem Unternehmen:Bitte geben Sie an, ob Sie unser Mitarbeiter, Geschäftspartner, Arbeitssuchender usw. sind.
    Art Ihrer Reparatur:Bitte erläutern Sie, ob Sie die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.
    Kontext Ihrer Korrekturanfrage:Bitte erläutern Sie, warum Sie der Meinung sind, dass wir Ihre falschen oder unvollständigen personenbezogenen Daten verarbeiten.
    Korrektur:Bitte geben Sie an, welche konkreten personenbezogenen Daten Sie berichtigen oder ergänzen möchten.
    Bitte senden Sie uns diese ergänzende Erklärung zur Berichtigung personenbezogener Daten an unsere Kontaktdaten.

    Sie sind berechtigt, jederzeit eine Beschwerde beim Amt zum Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik einzureichen oder sich an das zuständige Gericht mit der Anklage zu wenden. In jedem Fall empfehlen wir, etwaige Streitigkeiten, Fragen oder Einwände in erster Linie durch die Kommunikation mit uns zu lösen.

    Gibt es automatisierte Entscheidungen im Einzelfall?

    Nein, derzeit werden keine solchen Verarbeitungsvorgänge durchgeführt, auf deren Grundlage eine Entscheidung mit Rechtswirkung oder sonstiger erheblicher Auswirkung auf Ihre Person getroffen würde, die ausschließlich auf einer vollautomatisierten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 22 DSGVO gestützt würden.

    Externe Websites

    Unsere Websites können Verlinkungen (Links) zu anderen Websites und/oder zu Diensten anderer Anbieter enthalten (z.B. sog. reCAPTCHA von Google Inc.). Für den Inhalt und die Verwaltung der Websites oder Dienste anderer Anbieter, auf die verlinkt wird, wird von uns keine Verantwortung getragen. Diese Datenschutzbedingungen gelten nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewegung auf anderen Websites.

    Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

    Es ist unsere Pflicht, Ihre personenbezogenen Daten in angemessener Weise zu schützen und aus diesem Grund widmen wir dem Schutz eine angelegene Aufmerksamkeit. Unsere Gesellschaft hat die allgemein anerkannten technischen und organisatorischen Standards implementiert, um die Sicherheit der verarbeiteten personenbezogenen Daten, insbesondere gegen Verlust, Missbrauch, unbefugte Veränderung, Zerstörung oder sonstige Beeinträchtigung der Rechte und Freiheiten betroffener Personen, zu gewährleisten. In Situationen, in denen sensible Daten übertragen werden, verwenden wir Verschlüsselungstechnologien wie z.B. Kommunikation mit dem Zahlungsportal. Ihre personenbezogenen Daten werden auf unseren sicheren Servern oder Servern unserer Website-Betreiber gespeichert, die sich in Datenzentren in der Slowakischen Republik und in der Tschechischen Republik befinden. Bei der Verwendung von Analysetools von Dritten werden die Daten auf Servern von Dritten gespeichert (siehe Cookies).

    Cookies

    Cookies sind kleine Textdateien, die die Nutzung der Website verbessern, z.B. indem sie ermöglichen, frühere Besucher beim Anmelden in die Benutzerumgebung zu identifizieren, indem sie sich an die Wahl des Besuchers beim Öffnen eines neuen Fensters erinnern, die Besuchshäufigkeit messen oder Verwendungsart der Seite, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Unsere Website verwendet Cookies hauptsächlich zum Zweck der Messung der Besuchshäufigkeit. Das Speichern dieser Dateien auf Ihrem Gerät können Sie jederzeit verhindern, indem Sie Ihren Webbrowser einrichten. Gemäß § 55 Abs. 5 des Gesetzes über die elektronische Kommunikation gelten die Einstellungen Ihres Browsers als Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies auf unserer Website.

    Soziale Netzwerke

    Es wird von uns empfohlen, sich mit den Datenschutzbestimmungen der Anbieter von sozialen Netzwerken, über die wir kommunizieren, vertraut zu machen. Unsere Datenschutzbedingungen erläutern lediglich die grundsätzlichen Fragen zur Verwaltung unserer Profile bzw. der Profile unserer Kunden. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über unsere oder Kundenprofile haben wir nur typische Administratorrechte. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dem Umgang mit den sozialen Netzwerken vertraut sind, dass Ihre personenbezogenen Daten in erster Linie von Anbietern von sozialen Netzwerken (wie Facebook und YouTube) verarbeitet werden und dass wir keine Kontrolle über eine weitere Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte und grenzüberschreitende Übermittlungen an Dritte Länder von Anbietern von diesen sozialen Netzwerken haben und keine Verantwortung dafür tragen.

    Änderung der Datenschutzbedingungen

    Der Datenschutz ist für uns keine einmalige Angelegenheit. Die Informationen, die wir Ihnen im Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen müssen, können sich ändern oder inaktuell sein. Aus diesem Grund behalten wir uns das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit in beliebigem Umfang zu ändern. Falls die Änderung der Bedingungen wesentlich wird, werden wir Sie auf diese Änderung hinweisen, z.B. durch allgemeinen Hinweis auf dieser Website oder durch besonderen Hinweis per E-Mail.

    Drestor s.r.o.

    Kurima, 3.12.2021